Facebook Posts

3 weeks ago

KJGV 1797 Rheinbrohl e.V.

Wie viele aus den Medien schon gehört haben, ist die Lage im Kreis Ahrweiler sehr kritisch. Viele Menschen haben durch die vielen Wassermassen ihr Hab und Gut verloren.
Lasst uns Ihnen helfen!
Das DRK Heim hat morgen 16.07.21 von 13 bis 16 Uhr geöffnet, damit Ihr eure Spenden (Klamotten in allen Größen, Hygieneartikel wie Duschgel etc., Handtücher,…) für die Hochwasser betroffenen abgeben könnt.

DRK Heim
Sprudelstraße 41
53557 Bad Hönningen
Tel: 01777823810

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Auch allen (ehrenamtlichen) Helfern und Helferinnen möchten wir an dieser Stelle einen riesigen Dank aussprechen. Ohne euch wäre die Situation noch viel kritisch. Danke für euren Einsatz!
... See MoreSee Less

View on Facebook

KJGV Rheinbrohl bereitet Kirmes 2021 vor

"Dürfen wir uns auf die Kirmes im September freuen?" - diese und viele ähnliche Fragen bekommt man als Rheinbrohler Junggeselle aktuell regelmäßig gestellt.
Und die Antwort sorgt jedes Mal für ein zufriedenes lächeln beim Gesprächspartner: Natürlich darf man sich auf die Kirmes im September freuen!

Wie jeder mitbekommen haben sollte, sinken die Fallzahlen rund um das Corona-Virus aktuell immer weiter. Diese Entwicklung lässt uns voller Hoffnung und Vorfreude auf die bevorstehenden Festivitäten blicken. Doch trotz der aktuellen Euphorie darf man sich rund um die Entwicklung des Lebens mit dem Corona-Virus nicht täuschen lassen. Wir sind noch ein großes Stück entfernt von einem Normalzustand bzw. von einem Leben, wie wir es zuvor noch gewohnt waren.

Aus diesem Grund hat der Vorstand des KJGV 1797 Rheinbrohl e.V. sich in Gruppen zusammengetan um die Kirmes im Jahr 2021 in einer Breite planen zu können, die alle Eventualitäten bedient. Heruntergebrochen kann man sagen, dass egal in welche Richtung sich die gesundheitliche Lage in unserem Land entwickelt, es einen Plan gibt, wie unsere geliebte Kirmes gefeiert werden kann.

Diese Planungen verlangen den Vorstandsmitgliedern einiges an Hirnschmalz ab, jedoch sind wir sehr guter Dinge, für alle Gegebenheiten gerüstet zu sein und uns allen eine schöne Kirmes bereiten zu können.

Wir werden Sie über die Entwicklungen rund um unser gemeinsames Heimatfest über die Presse und die üblichen Kanäle des KJGV auf dem laufenden halten.

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin alles Gute, und dass Sie Gesund bleiben. Wir sehen uns spätestens im September in Rheinbrohl!
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 month ago

KJGV 1797 Rheinbrohl e.V.

Die COVID-19-Pandemie (auch Corona(virus)-Pandemie oder Corona(virus)-Krise) ist der weltweite Ausbruch der Atemwegserkrankung COVID-19 (in deutschsprachigen Ländern überwiegend „Corona“ genannt). Die Pandemie hat in vielen Ländern dramatische Auswirkungen.“

Quelle: Wikipedia



„Dramatische Auswirkungen“.

Zwei Worte, die noch nicht einmal im Ansatz beschreiben, wie dramatisch sie wirklich waren und immer noch sind, die Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Da sind die deutlich erschwerten Planungen des Festausschusses für das 225-jährige Jubiläum des Rheinbrohler Junggesellenvereins global gesehen ein mehr als verschmerzbares Übel, da sind sich wohl alle Leser dieses Textes einig. Nichtsdestotrotz hatte man Ideen und Pläne, die nicht umgesetzt werden konnten und können. Auch gab es einen internen Ablaufplan, der längst im Papierkorb gelandet ist. Man konnte nur innerhalb des (mehr als notwendigen!) Korsetts arbeiten, welches uns allen von den Regierungen des Bundes und der Länder angelegt wurde.

Und letztendlich haben diese Auswirkungen nun für eine deutliche Veränderung des Festjahres 2022 gesorgt. Eine Sache vorweg: nicht wir, der Festausschuss, hat die Entscheidungen getroffen, sondern der Ausrichter des Ganzen: der katholische Junggesellenverein 1797 Rheinbrohl. Wir stehen allerdings in jeglicher Hinsicht dahinter, das möchten wir ausdrücklich betonen.

Es wird im Jahr 2022 anders als angekündigt leider keinen historischen Festzug geben.

Die Gründe für diese Absage sind mehr als nachvollziehbar – ein Festzug besteht aus Gruppierungen verschiedener Clubs und Vereine, die sich einem bestimmten Themengebiet annehmen, um es optisch als kleiner Teil eines großen Ganzen zu repräsentieren. Allerdings hat die Corona-Pandemie das Vereinsleben so gut wie verstummen lassen. Einige Vereine wissen noch gar nicht wirklich, ob sie überhaupt noch existieren, weil viele Monate keine Treffen möglich waren. Und in so einem „Zustand“ über eine Teilnahme, vielleicht sogar verbunden mit einem Wagenbau zu entscheiden, ist schlichtweg nicht möglich.

Ein Festzug, wie wir ihn uns vorgestellt haben, ist unter diesen Voraussetzungen nicht durchführbar und wäre natürlich auch im Vorhinein mit erheblichen Kosten verbunden. Obwohl es im Augenblick so aussieht, dass die Pandemie langsam ihrem Ende entgegengeht, kann heute niemand seriös beurteilen, ob es nicht doch wieder zu einem Anstieg der Inzidenz kommt und das öffentliche Leben erneut eingeschränkt werden muss. Und diese Unsicherheit vor dem Hintergrund eines historischen Festzugs mit einem Besucheraufkommen im wahrscheinlich vierstelligen Bereich konnte und wollte der Junggesellenverein zum jetzigen Zeitpunkt nicht verantworten.

Das soll aber natürlich nicht bedeuten, dass sämtliche Planungen in Bezug auf das 225-jährige Vereinsjubiläum von nun an auf Eis liegen, ganz im Gegenteil.

Wir möchten Sie bitten, sich das Wochenende vom 08. – 10. Juli 2022 dick im Kalender zu notieren. An diesen Tagen wird eine Art „Heimat-Festival“ mit bekannten lokalen Musikgruppen stattfinden. Der vorweggenommene Höhepunkt wird samstags das Stiftungsfest anlässlich des 225-jährigen Vereinsbestehens des Junggesellenvereins sein, zu dem wir Sie bereits jetzt herzlich einladen. Nähere Informationen zum Ablauf erhalten Sie selbstverständlich noch in der weiteren Berichterstattung sowie über die Kanäle des KJGV in den sozialen Medien.

Bis dahin verbleiben wir mit vorfreudigen Grüßen und den allerbesten Wünschen. Bleiben Sie gesund.

der Festausschuss 2022
... See MoreSee Less

View on Facebook

Endlich wieder etwas Normalität!🥳

Unterstützt unseren Bruderverein von nebenan und ergattert euch Karten für die bevorstehende Veranstaltung. Wir alle haben in den vergangenen Monaten erfahren, wie wichtig die Kulturveranstaltungen in unserer Region sind und wie schmerzlich wir sie vermissen.
Die Zeit ohne Veranstaltungen ging auch an den Vereinen nicht spurlos vorbei und so ist es nun umso wichtiger, sich jetzt gegenseitig zu unterstützen!

Ein positiver Nebeneffekt ist natürlich, dass man sich für die richtige Kirmes im September warmfeiern kann 😜
... See MoreSee Less

View on Facebook

Heute morgen haben wir die Messe zu Fronleichnam besucht. Im Anschluss kommt man bei einem gemütlichen Frühschoppen zusammen - alles unter Beachtung der geltenden Corona-Auflagen.
Wir wünschen Euch allen einen schönen Feiertag.😘
... See MoreSee Less

View on Facebook