Bestes Wetter zur Rockenfelder Kirmes

6
Mai

Die Rockenfelder Kirmes ist in jedem Jahr eine feste Anlaufstation für Wanderer aus Nah und Fern. So war es kein Wunder, dass die alte Ortschaft am 1. Mai mit Leben gefüllt war. 

Wie in jedem Jahr erstrahlte das Rockenfeld in einem Glanz, der nicht vermuten lässt, dass die alte Ortschaft seit Jahrzenten nicht bewohnt ist. Dafür sorgte der katholische Junggesellenverein bereits eine Woche vor der Veranstaltung. Mit vielen Helfern erledigte man den Grünschnitt, die Materialfahrten und den Aufbau für die Veranstaltung.

Der Tag begann traditionell mit dem Besuch des Fürsten zu Wied samt seiner Jagdgesellschaft, welche jedes Jahr auf ein Frühstück beim katholischen Junggesellenverein eingeladen sind.

Im weiteren Verlauf des Tages fanden bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein so viele Gäste den Weg auf das Rockenfeld, wie seit Jahren nicht mehr. Die kleinen Gäste wurden beim Kinderschminken, auf der Hüpfburg und auf dem Mini-Fußballfeld unterhalten. Die größeren Gäste konnten sich bei dem ein oder anderen Getränk, netten Gesprächen oder dem Wettstreit am Nagelbock einen schönen Tag auf der alten Wüstung bereiten. 

Der Junggesellenverein bot neben der Kinderbelustigung und kalten Getränken natürlich auch kulinarische Highlights an. So gab es Würstchen und Steaks vom Grill aus „Bömmels fetter Ecke“, Pommes und Currywurst aus der Pommesbude des KJGV und die heißbegehrte Erbsensuppe, welche jährlich vom St. Suitbertus Altenheim zubereitet wird. Darüber hinaus gab es Kaffee und Kuchen, welche die Ehrendamen des KJGV zubereiteten.

An dieser Stelle sei der Familie zu Wied der Dank des katholischen Junggesellenvereins 1797 Rheinbrohl e.V. ausgesprochen. Seit vielen Jahren darf der KJGV das Rockenfeld nutzen um die Rockenfelder Kirmes am ersten Mai auszurichten.
Neben der Ausrichtung der Rockenfelder Kirmes hat der KJGV keine Bürokratische Hürde gescheut und eine Infotafel über das Rockenfeld erstellt und Installiert. Diese Tafel wird von nun an jedem Wanderer einen kurzen Einblick in die alte Ortschaft gewähren.

Der KJGV Rheinbrohl bedankt sich bei allen Gästen, welche die Rockenfelder Kirmes zu einer unvergesslichen Veranstaltung gemacht haben. Nun freut sich der Verein auf die kommenden Wochen, welche mit Stiftungsfesten nicht geizen – eine willkommene Vorbereitung für die eigene Kirmes im September!

Nun geht es mit großen Schritten auf das Waldfest zu, welches am 15.06. auf dem Gut Arienheller stattfinden wird.