Das Abwinkelkommando 2017 stellt sich offiziell vor

Das Abwinkelkommando 2017 stellt sich offiziell vor
19
Jul

Der kath. Junggesellenverein 1797 Rheinbrohl e.V. feiert in diesem Jahr sein 220 jähriges Bestehen. Ein Jubiläumsjahr bedeutet gleichzeitig auch ein neues Abwinkelkommando. Hierdurch wird der Vorstand durch die Posten des Majors, Adjutanten und Winkelmeisters ergänzt. Des Weiteren werden an der Jahreshauptversammlung die Posten der Sappeure und des Doktors in Kombination mit dem Sanitäter versteigert. Um das Jahr in digitaler Form festzuhalten, wird aus den Reihen der Schwarz-Weißen zusätzlich ein Fotograf auserwählt.

Mittlerweile sind einige Wochen seit der Jahreshauptversammlung vergangen und das AWK hatte bereits einige Termine, an denen es sich präsentieren durfte. Neben dem bisherigen Höhepunkt, dem eigenen Stiftungsfest, besuchte man bereits einige Geburtstage, Polterabende, Stiftungsfeste von Brudervereinen oder den Jubiläumsabend der Schützen. Darüber hinaus besucht das Abwinkelkommando alle Gaststätten in Rheinbrohl, Arienheller und Hammerstein zum sogenannten „Fohrwinkeln“.

So kurz vor der Rheinbrohler St. Suitbertus Kirmes ist es nun endlich an der Zeit, dass sich das Abwinkelkommando 2017 offiziell vorstellt – Major: Martin Heßler, Adjutant: Sebastian Schneider, Winkelmeister: Sven Scharrenbach, Sappeure: Felix Ermtraud und Marcio Wierschem, Doktor: Dennis Opschondek, Sanitäter: Jannik Klaes und Fotograf: Jannik Schneider.

Hauptaufgabe des Abwinkelkommandos ist die Beseitigung von Hindernissen während den Festumzügen an der traditionsreichen Rheinbrohler St. Suitbertus Kirmes. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, trainiert das AWK das ganze Jahr und bereitet sich in Form von Reitstunden, Stechschrittseminaren oder 1. Hilfekursen auf diese Aufgabe vor. Des Weiteren wird der korrekte Umgang mit den Äxten perfektioniert.

Sperren für Kirmeszüge

Damit das AWK während der Kirmes nicht arbeitslos und die Tradition erhalten bleibt, können fleißige und kreative Gruppierungen unseren Hauptmann Tim Adolph (gf.kjgv@gmail.com) bis zum 13. August kontaktieren. Aufgrund frühzeitiger Planung und Anmeldung der Festumzüge bitten wir darum, dass die Anmeldefrist eingehalten wird. Das Abwinkelkommando sehnt sich bereits jetzt nach den Feierlichkeiten der Kirmestage (3.September bis 10. September 2017) und würde sich natürlich sehr freuen, viele Gäste aus Nah und Fern begrüßen zu dürfen.