Am vergangen Samstag machte sich eine kleine Abordnung des kath. Junggesellenverein 1797 Rheinbrohl e.V. auf den Weg nach Kaarst bei Düsseldorf, unter Ihnen auch die beiden neuen Vereinsmitglieder Christofer Simon Müller und Elias Balthasar Gauer. Diese werden in diesem Jahr die Posten der Königskadetten bekleiden.

Ziel der Reise war das Kaarster Uniformhaus, eines der führenden Fachgeschäfte für historische Uniformen in Deutschland. Nachdem die Kolpingfamilie Rheinbrohl und einige Rheinbrohler Privatpersonen zu Beginn des Jahres dem kath. Junggesellenverein eine größere Summe an Geld für neue Uniformen zur Verfügung gestellt haben, ist man nun endlich in der Lage die Königskadettenuniformen zu erneuern. Hierfür nochmal ein herzliches Dankschön an alle Spender und Unterstützer.

Nach einer sehr ausführlichen und kompetent Beratung, bei der man viele historische Information zur Herkunft und Bedeutung der Uniformjacken erfahren konnten, wurden die neuen Kadetten ausgemessen um eine passenden Größe zu finden. Nun heißt es für die Junggesellen erst einmal abwarten bis die neuen Uniformjacken genäht wurden. Weiterhin ist es gelungen auch in diesem Jahr wieder die Posten der Fahenkadetten zu besetzten. Diese ehrenvolle Aufgabe werden Noah Klein, Dominik Hartmann, Maurice Massalsky und Daniel Worronov übernehmen.

Ihren ersten Einsatz werden die neuen Kadetten am kommenden Samstag auf dem Stiftungsfest in der Stadt nördlich des Limes haben. Der KJGV 1797 Rheinbrohl e.V. würde sich freuen bei dem Umzug viele rheinbrohler Gesichter am Straßenrand zu sehen, als Einstimmung hierfür bietet sich die Gaststätte unserer Kirmeswirtin Ulrike Baum, das Bit Eck, an.